Hier folgt nun der zweite Teil der sanften Eingewöhnung bei der Tagesmutter. Wir ich im vorherigen Blogpost dazu am Ende geschrieben habe, endete die Eingewöhnung nach dem 7. Treffen , da LittleOne krank wurde. So ist das halt mit Kindern .

Natürlich möchte ich aber unsere Eingewöhnung bei der Tagesmutter auch vollständig zuende berichten.

Eine Woche war LittleOne krank. Danach hatte die Tagesmutter Urlaub und danach hatten wir Urlaub. Na toll. Erst 4 Wochen später konnten wir mit der Eingewöhnung weiter machen. Ich war bereits überzeugt, dass wir neu starten mussten mit allem.

Da unser Urlaub mit Zeitverschiebung und Klimawechsel schon ne Menge Input für LittleOne bedeutete starteten wir am 09.05.19 mit 3 Stunden am Tag ohne Mittagsessen und Mittagsschlaf. Also mal wieder ganz langsam.

Am 09.05. brachte ich LittleOne zur Tagesmutter. Und sie weinte! Na toll. ich verabschiedete mich mit einem Kuss und sagte” Mama kommt immer wieder, du kannst jetzt hier so schön spielen”. Und dann ging ich.

Ich hörte direkt auf der Treppe beim Rausgehen, dass sie sich schnell beruhigte. 20 Minuten später bekam ich ein Foto von der Tagemutter, wie sie im Bällebad spielte. Alles super also!

Baby im Bällebad
Bällebadaktion bei der Tagesmutter