Wie sehr unterscheidet sich nun meine zweite Schwangerschaft zur Ersten ? Ich wage einen Vergleich .

Wir erwarten im Frühjahr einen kleinen Jungen und haben bereits ein Aprilmädchen in 2018 bekommen. Beide Kinder waren gewünscht und geplant. Die Kinderwunschzeiten waren schon sehr unterschiedlich. Beim ersten Kind “geheim” und beim zweiten Kind habe ich kein Geheimnis draus gemacht, dass wir gerade ein zweites Baby planen. Ein Vergleich über beide Schwangerschaften zu ziehen ist überraschend einfach, denn diesmal ist vieles einfach anders.

HIER gehts zu meinem Geburtsbericht meines zweiten Kindes .

Übelkeit

Während ich beim ersten Kind ( Mädchen) so gar keine Übelkeit verspürt hatte hatte ich nun im 1. Trimester bei dem kleinen Jungen deutliche Übelkeit. Kaffee und Fast Food waren absolute NO GOs! Da wurde mir direkt schlecht. Und wenn ich nicht alle 2 Stunden was zu essen bekam, ging es wieder los. Hätte das nicht umgekehrt sein können ?

Schwangerschaftsverkündung

  1. Schwangerschaft: Bis zur 13 SSW war alles geheim. Ich müsste ernsthaft überlegen wer , außer natürlich mein Mann, von dem kleinen Bauchzwerg erfahren hat.
  2. Schwangerschaft: Direkt in der 4. SSW ( also da wo das Baby noch früh abgehen hätte können ) wussten es 3 Freundinnen. Ab ca. 6 SSW die Mädels vom Pekip danach noch mehr Freunde und in der 8. SSW hab ich es auf der Arbeit verkündet. Ich hatte mich dafür entschieden es so früh dem Arbeitgeber mitzuteilen, da ich ja gerade aus der Elternzeit kam und ich nicht wollte, dass ich unnütz in längere Projekte oder Aufgaben integriert werde um dann nach Wochen zu sagen ” Ätsch Bätsch ich bin ja bald wieder weg”.

Der Name

Bevor ich zum ersten Mal Schwanger wurde war mir klar wie mein Mädchen heißen sollte. Also war der Name bei Baby 1 NIE geheim!

Nun bei Baby2 durfte der liebe Ehemann den Namen aussuchen und dieser bleibt tatsächlich bis zur Geburt geheim. Ganz ehrlich: Der Name wird viele überraschen!

Was gleich ist: beide Kinder haben einen Zweitnamen – ohne Bindestrich!

Wöchentliche Fotos

Beim ersten Kind: Akkurat wurde bei jedem Wochenwechsel ein Bauchbild gemacht. Mit der entsprechenden BabyPics App wurden die Fotos gepimt a la Size of a pumpkin

Beim zweiten Kind: Ich bin stolz ein Foto aus der 31. Woche und ich vermute 28. Woche gemacht zu haben 🙂 Mehr habe ich nicht! Krass oder? Dafür gibts auch bei Baby 2 ein Babybauchshooting. Denn am Ende vergleicht man eh nur das Ende. Ich schaue mir nämlich keine Fotos mehr an aus der 10. oder 19 SSw von Kind 1.

Vorsicht – oder auch Tragen in Schwangerschaft 1 und Schwangerschaft 2

Während ich in der 1. Schwangerschaft akkurat auf die 5 Kilo Grenze beim Tragen geachtet habe schleppe ich nun in der 2. Schwangerschaft ein 13 Kilo Mädchen rauf ins Dachgeschoss und wieder runter

Letzte Tage hatte ich den kleinen Wutzwerg auf dem Arm um sie vom Auto zu den Einkaufswagen beim REWE zu schleppen während sie auf meinem Arm tobbte, weil sie ihre Puppe nicht mitnehmen durfte.

Toxo- negativ? Ja bin ich wahrscheinlich immer noch. Trotzdem säubere ich unser Katzenklo . Pasteurisierte Milch? Joar- hab ich in der ersten Schwangerschaft drauf geachtet. Heute achte da eher sporadisch drauf.

Auch was die Schwangerschafts Vitamine angeht habe ich in der Schwangerschaft mit Baby 1 die “guten” von Femibion und Folio genommen. Nun ist es mittlerweile die Hausmarke vom DM. Ich sag mal so: sind doch sicher alle gleich gut oder nicht?

Welche Woche bin ich ?

Bei Kind 1 wusste ich es immer genau ! Ob 34+1 oder 35+0 . Ich wusste immer auf den Tag genau wie weit ich bin .

Bei Kind 2 bin ich froh wenn die gerade aktuelle Schwangerschaftswoche richtig “errate”

Der Bauch

Der Bauch ist größer als bei Kind 1 ! Zwar immer nur so 2-3 cm mehr aber halt mehr ! Auch die Sichtbarkeit des Bauches war deutlich eher ! Ich hätte die zweite Schwangerschaft gar nicht bis zur 12 Ssw Geheim halten können !

1. Schwangerschaft ca. 36 Woche

2. Schwangerschaft 34. Woche

Geburtsvorbereitungen

Der 8 wöchige Geburtstvorbereitungskurs mit dem Ehemann war sozusagen Pflicht! Ich hatte mich jedesmal auf den Termin gefreut und habe viele nette Mamis kennengelernt.

Nun habe ich in der zweiten Schwangerschaft einen Wochenend Crash Kurs ohne Partner gehabt. Abgesehen davon, dass mein Mann da keinen Bock mehr drauf hatte, musste ja auch jemand auf Baby 1 aufpassen während meiner Abwesenheit.

Ich war ehrlich gesagt diesmal überhaupt am zweifeln ,ob mir so ein Geburtsvorbereitungskurs noch was bringt. Aber der Kurs wird eh von der Krankenkasse bezahlt und ich hatte etwas Me-Time für mich und meinem Bauchzwerg 🙂 Übrigens: Hab auch wieder was neues gelernt!

Auch was die Babyerstausstattung angeht, ist es bei der zweiten Schwangerschaft echt übersichtlich! Wir haben ja fast alles außer Jungskleidung. Und die leihe ich mir und kaufe auch mal was bei Mamikreisel. Fertig.

Chilli Milli oder permanent On Stage

1. Schwangerschaft : erst mal ausschlafen! In Ruhe einen Kaffee trinken. Was mach ich denn heut so? Ach ich schau mal bei Youtube ein paar Wickeltisch-Organisationsvideos. Gut, dass ich heut Abend Schwangerschaftsyoga habe. Wenigtens 1 Termin heute.

2. Schwangerschaft : Heute ist meine To-Do Liste wieder voll. Das Kind hat einen Arzttermin, was koche ich heute? , wir müssen noch eine Haushaltshilfe finden und ich muss dringend Kisten packen für den Umzug. Außerdem gibts bei uns eine niemals endende Geschichte : Die Wäsche! Es gibt immer Wäsche. Hoffentlich macht die Kleine heute wenigstens 1 Stunde Mittagsschlaf dann schaffe ich mal was. Meistens penn ich dabei mit ein.

Wickeltischorganisation interessiert mich mal Null. Der Wickeltisch wird noch intensiv genutzt, trotz beginnenden Töpfchen Training und sieht immer aus wie ein Schlachtfeld.

Entspannung in der Schwangerschaft? Ja abends beim Duschen oder wenn LittleOne bei der Tagesmutter ist- wobei ich dann überwiegend entweder selber arbeiten bin oder an freien Tagen meine Todos schnell abgearbeitet hatte. Einkaufen, aufräumen, Wäsche, eigene Termine… und zack muss das Kind schon abgeholt werden.

Es ist definitiv deutlich anstrengender die Schwangerschaft mit Kleinkind zu erleben. Aber es ist in meinem Fall auch machbar. Ich bin sehr sehr dankbar, dass ich wieder mal eine unproblematische Schwangerschaft erleben darf. Natürlich mit den üblichen Wehwehchen aber es ist machbar!

Liebe Erstgebärende! Bitte genießt eure erste Schwangerschaft soweit es geht! Schlaft viel, arbeitet wenig, macht viel als Paar, geht nochmal in Ruhe zum Friseur. Verbummelt die Tage! Macht Schwangerschaftskurse und feiert das Einrichten des Kinderzimmers! All das habe ich zum Glück in der ersten Schwangerschaft auch gemacht und es war richtig so!

Mit Kleinkind ist Chilli Milli nicht mehr möglich.

Babybauchshooting 1. Kind

Das ist aber gleich!

Nicht nur dieselben Schwangerschaftstagebücher*, sondern dass ich überhaupt meine wöchentlichen Erlebnisse und Veränderungen in der Schwangerschaft notiere. Inklusive Bauchumfang und Gewicht! Ok, bei der 2. Schwangerschaft ist 2 mal nix eingetragen worden. Zum Teil weil ich das Messen und Wiegen vergessen hat aber auch, weil ich den Wochenwechsel verpeilt hatte!

Wie bei Babybauch Nummer 1 wird es bei Babybauch Nummer 2 auch ein Babybauchshooting geben.

Und wie schon in meinem Beitrag zu meinen liebsten Schwangerschaftsprodukten erwähnt : Ich nutze DASSELBE Öl 🙂 Ha Ha . Ja das ist auch gleich. Das Schwangerschaftsöl von Belly Button hat mich bis jetzt immer noch streifenfrei erhalten. Oder ich hab so gutes Bindegewebe? Ich liebe dieses ÖL.

Öl gegen Dehnungsstreifen Bellybutton

Hier gehts zu meiner sparsamen Babyerstausstattung

Aber das würde ich niemals mehr für die Babyerstausstattung kaufen!