Alleine mit zwei Kindern unter zwei Jahren rauszugehen scheint auf den ersten Blick wie eine Tageschallenge. Auch ich habe mir die Frage gestellt wie ich das am bequemsten und sichersten anstelle. Die Wahl fiel auf das Buggyboard mit Sitz ( Cozy Rider von Eichhorn). Seit 7 Wochen nutzen wird dieses Buggyboard. Wie ich dazu kam und warum genau ich dieses Buggyboard gewählt habe kannst du hier erfahren.

Transportmöglichkeiten für 2 kleine Kinder

Meiner Meinung nach ist der Bugaboo Donkey* DER Geschwisterwagen , wenn man 2 kleine Kinder transportieren muss. Da ist nix übereinander oder hintereinander, sondern bequem und überschaubar nebeneinander. Sowohl Babyschale als auch Sportsitz kann man individuell aufstecken und zwei Kinder bequem transportieren. Außerdem lässt sich der Wagen kleiner falten, wenn man nur mit einem Kind unterwegs ist. Dann mit dem praktischen Korb daneben. Mein Mann hat mir aber bei dem Preis ( 1.200€) den Vogel gezeigt. Unsere Kinder sind 22 Monate auseinander und die Große läuft auch bereits schon “mittel”viel 🙂

Bugaboo Donkey – DER Geschwisterwagen

Andere Geschwisterwagen kamen daher auch nicht in Frage, auch wenn ich kurz mit dem ABC Zoom* geliebäugelt habe. Der soll fast so gut sein wie der Bugaboo Donkey... aber ich habe dazu keine eigenen Erfahrungswerte.

ABC Zoom Geschwisterwagen

Ok kein Geschwisterwagen für uns. Als erstes haben wir ein Buggy Pod getestet. Das ist ein kleiner Beiwagen, der an den Kinderwagen seitlich befestigt wird und man quasi automatisch einen Geschwisterwagen fährt.

Buggypod Lite 4. Generation: Beiwagen für Kinder- und Sportwagen, passt an die meisten Kinderwagen. Anthrazit.
  • Preisgekrönter, kompakter Beiwagen für Kleinkinder. Entworfen und getestet in Großbritannien
  • Lässt sich an die Seite der meisten Kinderwagenmarken montieren. Ideal für Kleinkinder ca. 1-2 Jahre (max. 18 Kg): brauchen sie eine kurze Pause, können sie neben Baby mitfahren.
  • Rückenlehne, gepolsteter Sitz, 5-Punkt-Gurt & kugelgelagertes Rad. Lässt sich bei Nichtgebrauch in Sekundenschnelle am Kinderwagen hochklappen.
  • Tolle Alternative zu einem Doppelkinderwagen oder Kiddy Board. Prüfen Sie erst mit unserem Pushchair Checker auf Buggypod . Com ob Ihr Kinderwagen passt.
  • Im Lieferumfang: Buggypod Lite Sitz, Rad, Satz Halterungen Standard und Gross, Verbindungsstangeadaptor, Bedienungsanleitung.

Leider war meine Tochter wohl zu schwer oder was auch immer, denn der Wagen zog den Kinderwagen zur Seite. Das Schieben war umständlicher und so mega happy schien meine Große auch nicht damit zu sein.

Gut Buggy Pod ist somit nicht die Lösung des Problems, wie man möglichst bequem und vor allem stressfrei mit einem Baby und einem Kleinkind rausgehen kann.

Blieb noch das Buggyboard . Ein Buggyboard ist ein Trittbrett was auf der Seite der Lenkstange unten am Kinderwagen befestigt wird. Das Geschwisterkind steht somit die ganze Zeit auf dem Board und wird mitgeschoben . Sehr beliebt in Foren schien das Buggyboard Maxi von Lascal zu sein.

Ich fand diese Lösung erst mal gut, aber ich brauchte definitiv etwas um mein Kind auch mal anschnallen zu können. LittleOne ist in der Autonomiephase und räumt gern mal Supermarktregale leer…. Das musste was mit Schnallen ran und mit Sitz. Ich selber würde auch nicht immer stehen wollen wäre ich noch so klein.

Nach ewigen Suchen und Meinungen einholen haben wir dann den Cosy Rider von Eichhorn bestellt. Das ist ein Buggyboard mit Sitz und Anschnallgurt. Genau das was ich suchte.

Angebot
Eichhorn Cozy B Rider mit Sitz und Lenkrad
  • 4x sehr bewegliche Räder für sehr leichte Buggies, die sonst umkippen könnten
  • Räder leuchten beim Fahren (funktionieren ohne Batterie !)
  • Kinderleichte Installation, passend für fast alle Kinderwagen und Buggies ohne klappbremse
  • Kinderleichte Installation - der Sitz ist einfach entfernbar - Danach ist es ein reguläres rollbrett
  • Dies ist die Variante mit einem Lenkrad für das Kind (ohne Funktion)

Anbringen und Praxistest vom Cozy Rider Buggyboard

Cozy Rider Buggyboard mit Sitz

Der Cozy Rider von Eichhorn hat einen Sitz, den man auch entfernen kann, um dann das einfache Buggyboard Trittbrett zu haben. Als kleines Gimmik ist noch ein Lenkrad dabei was aber keine Funktion hat.

Wir sind also super flexibel:

Sitzen geht

Anschnallen geht

Sitz entfernen geht.

Das Buggyboard lässt sich auch ganz easy komplett vom Kinderwagen entfernen. Es ist auch genauso schnell wieder anzubringen.

Der erste Ausflug war überraschend gut. Natürlich bin ich erst mal mit meinem Mann und den Kindern rausgegangen. LittleOne nahm das Buggyboard sehr gut an. Wie eine kleine Diva saß sie da und ließ sich kutschieren – was nach 7 Wochen immer noch so ist.

Boardsteine nimmt das Buggyboard gut mit. Wenn diese allerdings zu hoch sind muss man es anheben.

Der Kinderwagen bleibt auch wendig. Das Board bremst ihn nicht aus oder hackt .

Cozy Rider Buggyboard mit Sitz
Cozy Rider Buggyboard mit Sitz und Anschnallgurten

Mängel am Cozy Rider Buggyboard

Wenn man ein Buggyboard anbringt sollte man möglichst eine weit ausfahrbare Lenkstange haben. Ansonsten wird das Schieben des Kinderwagens umständlicher.

Es mag für viele ein großer Mangel sein . Für mich ist es aber ok.

Ich kann nicht mehr hinter dem Kinderwagen laufen, sondern nur noch seitlich. Teilweise lenke ich aber den Kinderwagen samt Buggyboard mit einer Handy was mit 5 Kilo Baby und 13 Kilo Kleinkind tatsächlich geht. Für eine Wanderung wäre das nichts aber für einen kleinen Spaziergang oder mal eben zum Supermarkt ist das absolut vertretbar .

Der zweite Mangel sind die Stangen des Buggyboards. Diese müssen weit auseinander an den Kinderwagen sitzen. Leider gehen diese aber nach längerem Fahren immer mehr zusammen und dann kippt das Buggyboard um! Das Problem haben wir aber gelöst und die Stangen (eigentlich sind es nicht die Stangen sondern die Befestigungsteile -siehe Foto) mit Kabelbinder fixiert. Jetzt rutsch nix mehr zusammen und keiner kippt mehr um.

Cozy Rider Buggyboard mit Sitz

Fazit

Für uns ist das Buggyboard mit Sitz von der Firma Eichhorn eine gute Lösung mit Baby und Kleinkind unterwegs sein zu können. Besonders gut gefällt mir die Möglichkeit meine Tochter auch mal anschnallen zu können ohne ständig zu schauen, dass sie auf dem Sitz sitzen bleibt. Außerdem kann sie auch Stehen wenn sie möchte was sie fast nie will.

Hätte ich aber einen noch kürzeren Abstand würde ich dann doch die Variante Geschwisterwagen nehmen.

Amazons Buggyboard Bestseller

AngebotBestseller Nr. 1
Lascal BuggyBoard Maxi, Kinderbuggy Trittbrett mit großer Stehfläche, Kinderwagen Zubehör für Kinder von 2-6 Jahren (22 kg), kompatibel mit fast jedem Buggy und Kinderwagen, schwarz
  • einfach an Ihrem Kinderwagen an- und abzuhaken
  • einfach in der Breite verstellbar (31 – 54 cm)
  • einfach in der Höhe verstellbar (max. 35 cm Höhe)
  • große reflektierende Räder, viel Fußfreiheit (15 cm)
  • flexible Schnellkupplungen bis 22, 5 cm Gestellumfang
AngebotBestseller Nr. 2
Fillikid Buggy-Board 180° mit 3fach verstellbaren Sitz | Filliboard Mitfahrbrett | Mitfahrbrett universal für Kinderwägen & Buggies & Sportwagen, Größe:SET mit Zusatzsitz
  • VERWENDUNG - Mitfahrbrett für Kindewagen, Buggy Sportwagen - Geeignet für Kinder vom 2. Bis 5. Lebensjahr (Maximalgewicht: 20 Kg). Mit Zusatzsitz ist das Buggy Board noch bequemer für das Kind.
  • UNIVERSAL EINSETZBAR - Passend für alle Buggy / Kinderwagen mit parallelen und vertikalen Gestellrahmen. Getestet mit Kinderwagen folgender Hersteller: ABC Design, Bugaboo, Cybex, Emmaljunga, Gesslein, Hartan, Hauck, Joie, Joolz, knorr-baby, Mutsy, Peg-Perego, Quinny, Teutonia, TFK, Zekiwa.
  • EINFACHE MONTAGE - Das Board kann einfach und schnell mit Hilfe des in der Breite verstellbaren Befestigungssystems an jeder Rohrstärke sicher und stabil befestigt werden.
  • ZUSATZ-SITZ WÄHLBAR - Der Zusatzsitz ist 3-Fach Höhenverstellbar und hat einen Sicherheitsgriff, der nach Wunsch im Sitz integriert werden kann. Sitz mit Sicherheitsgriff (auf Wunsch abnehmbar)
  • KOMFORTABEL - Ob mit oder ohne Zusatzsitz, durch die Räder mit Federung steht das Kind immer problemlos auf dem Board. Das Board läuft extrem leise durch die widerstandsfähigen Gummireifen.
AngebotBestseller Nr. 3
Lascal BuggyBoard Maxi+, Kinderbuggy Trittbrett mit großer Stehfläche und Saddle, Kinderwagen Zubehör für Kinder von 2-6 Jahren (22 kg), kompatibel mit fast jedem Buggy, schwarz
  • einfach an Ihrem Kinderwagen an- und abzuhaken
  • einfach in der Breite verstellbar (31 – 54 cm)
  • einfach in der Länge verstellbar (33 – 44, 5 cm)
  • große Räder, viel Fußfreiheit (15 cm)
  • flexible Schnellkupplungen bis 22, 5 cm Gestellumfang

Buggyboard mit Sitz / Cozy Rider

4.4

Kompatibel mit Kinderwagen

4.9/5

Alltagstauglichkeit

4.5/5

Akzeptanz beim Kind

4.8/5

Preis

4.0/5

Sicherheit

4.0/5

Vorteile

  • Passt an die meisten Kinderwagen
  • günstigere Alternative zum Geschwisterwagen
  • einfach zu installieren
  • Steh - und Sitzmöglichkeit für das Geschwisterkind

Nachteile

  • Kabelbinder zum Feststellen der "Arme"
  • Benötigt an manchen Bordsteinen eine helfende Hand